· 

Der private Neustart

Blogger, Influenzer oder einfach nur redseelig? Vielleicht von allem ein bisschen. Als ich Anfang Januar anfing tagtäglich einen Text auf Facebook zu veröffentlichen, da hatte das Ganze etwas von einem Food-Blog. Ich nahm an einer 30tägigen Diät-Challenge teil und wollte mich selber dazu zwingen bei der Stange zu bleiben. Um es mir noch etwas angenehmer zu gestalten, packte ich zu jeder Mahlzeit auch ein Teil aus meiner Motorroller-Memorabilia-Sammlung bevor ich ein Foto schoß. Ihr kennt die Bilder ja.

 

Die Challenge habe ich erfolgreich durchgehalten und dann mittels einer anderen Diätmethode einfach weitergemacht. Das Bloggen hat mir einfach Spaß gemacht und die Reaktionen meiner Leser haben mich darin bestärkt weiterzuschreiben.

 

Aber im Leben eines jeden Mannes kommt irgendwann der Moment, in dem der Mann gnadenlos mit seinem Dasein abrechnen muss. Ein Mann muss dann einfach tun, was ein Mann zu tun hat. Nein, das hat jetzt nix mit Fruchtbarkeitssymbolik zu tun, ist so ein Männlichkeitsding. Quatsch, ich habe nur bemerkt, dass das Schreiben des Blogs jeden Tag zwei bis drei Stunden dauerte. Zeug fürs Foto suchen, Foto arrangieren, Text schreiben, Bildtexte, alles einstellen bei Facebook und und und. Doch genug gejammert! Ich jammerte ja so schon genug, weil mir die Zeit für meine tägliche Arbeitsroutinen fehlte. Wie sich völlig überraschend rausstellte, war der Blog der größte Zeitfresser. Also galt es zu handeln! Noch vor Ostern beendete ich diesen Spuk! Ende und aus mit dem Blog und auch die Diät warf ich für die österlichen Feiertage über Bord.

 

Doch sollte Mr Hunger tatsächlich so einfach gesiegt haben? Ne, echt nicht. All die Mühe und Qual, die ich in den vergangenen drei Monaten auf mich genommen hatte, um grade mal 6 Kilo abzunehmen, sollten doch nicht umsonst sein. 

 

Also geht die Diät weiter! Ich mache weiter mit Weight Watchers (lila Version), diesmal allerding gepaart mit einigen sportlichen Einlagen. Bisher habe ich ja versucht nicht ins Schwitzen zu kommen. Aber das war wohl zu kurz gedacht. Sport muss also sein. Zunächst aber etwas moderat und behäbig. Übertreibungen sind gerade in meinem Alter nicht so zuträglich, erst recht nicht in gesundheitlicher Hinsicht. Erst mal eine Grundkondition aufbauen und dann steigern. Ich muss ja nicht direkt Weltmeister im Hula-Tanzen werden.

 

Da gab es doch mal so ein Sprichwort: Schweigen ist silber, bloggen ist gold. Also, so völlig schweigend kann ich einfach nicht. Vor einem Podcast und meiner „im Radio klinge ich grausig“-Stimme will ich Euch (zumindest vorerst) noch verschonen. Hier müsst Ihr schon selber lesen. Aber ich weiß ja, dass auch Eure Zeit im heutigen Informationszeitalter mit Lockdown-Effekt durchaus auch begrenzt ist. Tägliches Lesen ist mindestens genauso anstrengend, wie tägliches Schreiben. Daher wird dieser Blog ab sofort nur noch einmal wöchentlich erscheinen. Jeden Mittwoch im Laufe des Vormittag werde ich aktuell aus der vergangenen Woche berichten. Du kannst es so wie Fernsehen früher betrachten. Da kam der neue Teil Deiner Lieblingssendung ja auch nur einmal pro Woche. Also Termin schnell ins Handy einspeichern: Mittwoch Mittag Blog Veit!

 

Inhaltlich werde ich weiterhin die Themen Essen, fortgesetzte Diät-Qualen und allgemeine Widrigkeiten des Alltags behandeln. Natürlich in dem von mir bekannten Stil. Einsam im Kampf gegen Mr Hunger. Sieg oder Spielabbruch, wie ich ja so gern in Bezug auf meine Fußball-Fan-Vergangenheit sage.

 

Ihr werdet den Blog also jeden Mittwochmittag sowohl unter Veit Schiemann auf Facebook als auch auf der Website des Oldstyle-Magazins finden. Daneben wird auch noch ein zweiter Blog erscheinen. Dies hier ist ja mein privater Blog, verfasst von Veit Schiemann. Der andere Blog ist der Oldstyle-Blog des Oldstyle-Magazins. Im selben Stil geschrieben, aber thematisch dreht es sich da mehr um Roller, Oldtimer & die damit zusammenhängende Lebensart. Auch den werdet Ihr auf Facebook und auf www.oldstyle-magazin.de finden. Aber der fängt erst nächsten Mittwoch Mittag an! Sowohl hier wie dort gibt es für Euch die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen. Nutzt das ruhig redlich, sonst schreibt Mr Hunger das Kommentarfeld nur ganz alleine voll.

 

Ihr dürft also gespannt sein, was für vulkanisierte Überraschungen Euch da jeden Mittwoch Mittag erwarten. Hab ich erwähnt, dass der Blog ab sofort jeden Mittwoch Mittag erscheint? Ich hoffe, Du bleibst mir treu! Also, jetzt darfst Du das Internet ausschalten… bis zum nächsten Mittwoch Mittag!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Inge (Mittwoch, 07 April 2021 22:01)

    Toll geschrieben. Liest sich gut!